Skip to main content

Unser Chorleitungsteam

Wir sind das Chorleitungsteam des Gospelprojekts Heidelberg: Thomas Schmidt, Manuela Poschke und Hanna Konradt. Zu dritt leiten wir die Proben und ergänzen uns dabei wunderbar.

Thomas Schmidt

Chorleitung, Organisation

Für mich gab es vor allem einen Wegbereiter für die Gründung des Gospelchors zum 9. Oktober 2001: Das gemeinsame Singen – der Rhythmus und die dabei erlebbare gemeinschaftliche Freude in der Jugendarbeit. Dazu kamen Gospelaufnahmen, die ich liebte. Und vor allem viele Gespräche sonntags im Kirchenkaffee der Christuskirche. Viele Gemeindeglieder hatten Lust, einzusteigen. Der Tipp eines Profis: „Sorge nur dafür, dass es Spaß macht“.

Für mich soll diese Freude und Lebensnähe der Gospelmusik bei den Sängern und bei der Gemeinde – dem Publikum – ankommen. Mir ist wichtig, wie stark in der modernen Gospelmusik Lebensthemen aufgegriffen werden – ob es um das Feiern von schönen Geschichten oder das Begleiten von schmerzvollen Erfahrungen geht. Ich liebe es, wie wir zu dritt den Chor leiten und bei Veranstaltungen wie Konzerten und Workshops eine sehr große Bereitschaft zur Mitarbeit im ganzen Chor vorhanden ist.

„Im Gospelprojekt zu sein bedeutet für mich, dass der Funke überspringt.“

Manuela Poschke

Chorleitung, Stimmbildung, Solo-Coaching

Gesang begleitet mich schon mein Leben lang, sei es früher in Chören meiner Heimatstadt und der damaligen Kirchengemeinde, im Schul-Musical und der Big Band der Schule, im Pop- und Jazzchor der Uni, im eigenen A-Capella-Quintett oder solistisch auf Hochzeiten … Singen ist mein Ventil, meine große Leidenschaft.

An der Uni Köln habe ich Sprachheil-pädagogik und Musiktherapie mit Hauptfach Gesang studiert. In diesem Rahmen fand auch eine zweijährige Ausbildung zur Chorleiterin statt. Da ich das Thema Stimme mit all seinen Facetten so unglaublich spannend finde, habe ich zusätzlich eine Weiterbildung zur Stimmtrainerin abgeschlossen.

Der Gospelchor ist seit 2010 ein fester und wichtiger Bestandteil meines Lebens. Das Singen, Dirigieren und das Erleben dieser vielfältigen bunten Gemeinschaft sind für mich sehr wertvoll und wichtig.

„Der Gospelchor gibt mir Kraft, Energie und große Freude. Zudem habe ich das Glück, dort viele sehr gute Freunde gefunden zu haben.“

Hanna Konradt

Chorleitung, Stimmbildung, Social Media

Für mich spielte die Musik schon in jungen Jahren eine große Rolle. Mit 3 Jahren habe ich zum ersten Mal im Kinderchor gesungen – und die Leidenschaft fürs Singen begleitet mich bis heute. Während der Schulzeit folgten diverse Schulchor-Projekte, die von Psalmvertonungen bis zu Klassikern der Rockmusik reichten.

Mit gerade mal 17 Jahren kam ich 2011 zum Gospelprojekt. Obwohl ich mit Abstand das jüngste Chormitglied war, fühlte ich mich sofort angenommen und zugehörig. Das ist auch heute noch so, obwohl meine Rolle eine ganz andere ist als damals. Über die Jahre haben sich für mich wunderbare Freundschaften aus der Chorgemeinschaft entwickelt.

Seit 2017 bin ich auch Teil der Chorleitung und arrangiere gelegentlich alte Spirituals neu. Am Gospelprojekt schätze ich die musikalische Vielseitigkeit und die generationenübergreifende Gemeinschaft besonders. Neben der Musik tanze ich leidenschaftlich gern und schreibe Geschichten.

„Im Gospelprojekt zu singen bedeutet für mich nach Hause kommen.“

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1